Wie kann ich in der Cafeteria bezahlen?Logo
Um in der Cafeteria etwas kaufen zu können, braucht man einen Bezahl-Chip. Wir arbeiten mit MensaMax, einem webbasierten Abrechnungssystem. Um MensMax nutzen zu können, muss zunächst ein Kundenkonto angelegt werden.

Für Eltern: Das Geld wird per Überweisung eingezahlt, das Guthaben wird dann automatisch dem Chip Ihres Kindes zugeordnet, und Ihr Kind kann den Chip also immer bei sich behalten (z.B. am Schlüsselbund). Sobald Sie ein Benutzerkonto angelegt haben, können Sie das vorhandene Guthaben einsehen, sowie persönliche Daten, wie zum Beispiel Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, selbst aktualisieren. Ebenso können Sie einsehen, was Ihr Kind bei uns in der Cafeteria an Speisen und Getränken gekauft hat.

Wie bekomme ich einen Chip für die Essensausgabe und den Pausenverkauf?
Mittagessen und Pausenverkauf können ohne Vorbestellung an der Theke abgeholt werden. 
Der Bezahl-Chip kostet 5 Euro und wird in der ersten Schulwoche im Klassenverbund ausgegeben - Voraussetzung dafür ist ein vorhandenes, mit Geld aufgeladenes Kundenkonto. (Es handelt sich bei den 5€ für den Chip nicht um Pfandgeld, sondern um den Preis für den Chip. Da dieser in der Anschaffung sehr teuer ist und wir einen benutzen Chip nicht weiterverwenden können.)

Damit ihr Kind in der ersten Schulwoche über die Klassenverteilung einen Bezahl-Chip bekommt, muss die Registrierung und Überweisung in der letzten Ferienwoche (02.September 2019) erfolgt und Guthaben vorhanden sein. Die Kosten in Höhe von 5 Euro für den Chip werden automatisch Ihrem Kundenkonto belastet.

Eine nachträgliche Anmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich, die Chipausgabe findet dann in der Regel immer freitags in der ersten großen Pause von 9:15 - 9:35 Uhr in der Cafeteria statt. Ihr Kind kann in dieser Zeit vorbeikommen und sich seinen Chip abholen.

Bei der Ausgabe wird der Chip über unser Kassensystem, mit denen von Ihnen angelegten Kontodaten verknüpft. Über den Chip wird ausgelesen, ob ein ausreichendes Guthaben vorhanden ist. Daher muss man den Chip zur Essensausgabe immer dabei haben, Barzahlung oder Kontoüberziehung ist nicht möglich. Um die Essensausgabe und den Verkauf zu beschleunigen und längere Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir, den Chip an der Kasse bereitzuhalten.

Um Unklarheiten bzgl. der Abrechnung zu vermeiden, bitten wir Ihr Kind, an der Kasse kurz stehen zu bleiben, bis der Bezahlvorgang abgeschlossen ist. Auf diese Weise kann das Kind sehen, was abgebucht wurde.

Wie wird ein Benutzerkonto angelegt?

Ein neues Konto melden Sie auf der Internetseite von MensaMax an. Dazu geben Sie folgende Adresse ein:

https://login.mensaservice.de

Beantragen Sie dort ein neues Kundenkonto. Die hierfür notwendigen Daten lauten:

Das Projekt lautet:                   S367
Die Einrichtung lautet:             FLG
Der Freischaltcode lautet:       1929

Füllen Sie bitte die notwendigen Felder aus, die Pflichtfelder sind dabei farbig hinterlegt.
Zuerst werden die Daten des Kindes (E-Mail nicht notwendig!) und dann die Daten des Erziehungsberechtigten (Ansprechpartner am besten inkl. Email-Adresse für evtl. Rückfragen) abgefragt. Wir versichern Ihnen hiermit, dass diese Daten ausschließlich zweckgebunden für die Durchführung des Bezahlsystems verwendet werden.
Wenn Sie den Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie eine E-Mail mit den erforderlichen Zugangsdaten für das Login zu Ihrem MensaMax-Konto. Falls Sie Ihr Passwort einmal vergessen sollten, können Sie sich jederzeit ein neues zusenden lassen. Sollten Sie dazu Fragen haben, können Sie sich gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 
Wie lade ich meinen Chip mit Geld auf?
Die Essensversorgung wird auf Guthaben-Basis durchgeführt, daher müssen Sie im Voraus für eine ausreichende Deckung Ihres MensaMax-Kontos sorgen. Sprich: ohne Guthaben kein Essen. Das Guthaben überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

Empfänger: Treffpunkt Fanny e.V.
IBAN: DE20 6005 0101 7005 2877 04
Verwendungszweck: Ihr Benutzername für das MensaMax-Konto
(erhalten Sie per E-Mail nach der Eroffnung des Kontos)

Bitte beachten Sie, dass Sie als Verwendungszweck Ihren Benutzer-Namen verwenden, der Ihnen mit den Zugangsdaten zu Ihrem MensaMax-Konto zugesendet wird! Die automatische Zuordnung der Zahlung zu Ihrem Mensakonto/Chip kann sonst nicht erfolgen.

Fehlt bei einer Zahlung der korrekte Verwendungszweck, bekommen wir eine Fehlermeldung, und die korrekte Zuweisung muss von uns manuell nachgeholt werden. Dies hat zur Folge, dass das Guthaben Ihrem Kind erst verspätet zur Verfügung gestellt werden kann. Falls Sie keinen Zugang zum Online-Banking haben, können Sie das Guthaben auch per Überweisungsformular bei Ihrer Bank einzahlen.

Wenn Sie uns eine gültige Email-Adresse genannt haben, werden Sie per Mail informiert, sobald das Konto in MensaMax das Mindestguthaben von 15,00 € unterschritten hat. Dies sollten Sie zum Anlass nehmen, das Konto schnellstmöglich wieder aufzufüllen.

Bildungs- und Teilhabepaket (BUT / Bonuscard)
Wir weisen Sie darauf hin, dass der Bund im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) bedürftige Kinder bei der Wahrnehmung des Mittagessens unterstützt. Sollten Sie eine Bonuscard haben, legen Sie diese bitte im Sekretariat vor und geben Sie dort Ihre Bankverbindung an - nur so können wir Ihnen eine Rückerstattung gewähren.

Im Sekretariat oder hier erhalten Sie ein Schreiben von uns, in dem das genaue Vorgehen erläutert wird. Bitte wenden Sie sich daher noch vor Sommerferienbeginn an das Sekretariat.

Chip verloren, was tun?

Findet Ihr Kind einen Chip, bitten wir diesen in der Cafeteria abzugeben - bei Verlust fragen Sie dort bitte zuerst nach. Sollte der Chip nicht auffindbar sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden den alten Chip sperren, damit kein Missbrauch mit Ihrem Guthaben stattfinden kann. Sie können in Ihrem Konto auch einen Maximalbetrag definieren, was pro Tag abgebucht werden kann. Der Finder könnte theoretisch mit dem fremden Chip sein Essen bezahlen - darum macht es auch Sinn, ein Foto in Ihrem Benutzerkonto hochzuladen. Das Bild wird an der Ausgabekasse angezeigt und nur so kann eine Kontrolle stattfinden.

Daten

Ihre persönlichen Daten innerhalb MensaMax werden auf einer zentralen Internet-Plattform, betrieben durch die Firma Breustedt GmbH, gespeichert. Wir versichern Ihnen hiermit, dass diese Daten ausschließlich zweckgebunden für die Durchführung des Bezahlsystems verwendet werden.

Nach Beendigung der Teilnahme werden wir Ihre persönlichen Daten löschen.
Auf dem ausgegebenen RFID-Chip befinden sich keinerlei persönliche und/oder vertrauliche Daten. Es ist lediglich eine zufällige Ziffernfolge gespeichert, die ebenfalls in den Stammdaten des Essensteilnehmers hinterlegt ist. Somit wird eine Zuordnung zwischen Chip und Essensteilnehmer gewährleistet.

Passwort vergessen?

Auf der Startseite https://login.mensaservice.de können Sie ein neuen Passwort anfordern.

Abmeldung von MensaMax

Sobald der RFID-Chip nicht mehr benötigt wird, bitten wir Sie, uns eine Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

Bitte schicken Sie uns eine E-Mail mit folgenden Angaben:

1. Name und Geburtsdatum

2. Auf welches Konto das Restguthaben erstattet werden soll. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie das Restguthaben dem Verein Treffpunkt Fanny e.V. spenden möchten.

Sollten wir 3 Monate nach Beendigung der Schulzeit nichts von Ihnen hören, werden wir das Guthaben als Spende verbuchen und Ihr Benutzerkonto löschen.

Den Chip können Sie als Andenken behalten oder wegschmeißen. Da Sie ihn bezahlt haben, ist es Ihr Eigentum. Wir können damit nichts mehr anfangen.